Hotline: 08109-598501² Beratung Versandkostenfrei ab 25 € Service
Fisher Price Bings Haus
derzeit ausverkauft

Fisher Price Bings Haus

  • Lieferzeit: Artikel derzeit ausverkauft
  • Versandkostenfrei
UVP¹ 47,99 €
42,95 €
Preis inkl. gesetzlicher MwSt.
Sie sparen 5,04 €


Produktbeschreibung

Art.Nr.: A186182

Fisher Price Bings Haus
Gleich um die Ecke, wirklich ganz nah, beginnt für Bing ein neuer Tag!

Öffnet man Bings Haus, kommen zwei Spielebenen zum Vorschein, und es gibt jede Menge zu sehen und zu tun. Bings Tag beginnt in der Küche, wo er gemeinsam mit Flop einen leckeren Karottensmoothie mixen kann. In der Küche gibt es einen Aktionspunkt, der es kleinen Bing-Fans ermöglicht, eines von Bings typischen Missgeschicken nachzuspielen. Drückt das Kind die Bing-Figur auf diesem Punkt herunter, hüpft der Mixer auf und ab, und Bing reagiert auf den „umherspritzenden“ Smoothie, indem er seine weichen Ohren hängen lässt. Im Wohnzimmer kann das Kind so tun, als hätte Bing einen Turm aus Bausteinen errichtet.

Drückt es die Bing-Figur auf dem Teppich herunter, fällt der Turm um, und Bing lässt seine Ohren hängen, bis der Turm wieder steht. In Bings Haus gibt es außerdem eine Badewanne mit „Schaum“, und in Bings Schlafzimmer stehen eine Spielzeugkiste, die sich öffnen lässt, und ein Bett mit einer Hoppity-Wusch-Decke. Zu Bings Haus gehören eine Bing-Figur mit weichen Ohren, eine Flop-Figur, eine Badewanne, ein Sofa und eine Spielzeugkiste.

Details:
  • Maße: 39 x 28 x 9 cm
  • Alter: ab 2 Jahren

Paketlieferung:

Wir versenden Ihr Paket an Ihre Wunschadresse. Diese Adresse muss nicht mit der Rechnungsadresse übereinstimmen. Falls Sie tagsüber nicht zu Hause sind, können Sie sich das Paket auch bequem an Ihren Arbeitsplatz oder an Freunde und Verwandte senden lassen.

Wenn die Lieferung nicht direkt an Sie zugestellt werden kann, wird das Paket oftmals vom Paketdienstleister bei einem Nachbarn oder bei einer Paketstelle abgegeben. Der Zusteller hinterlässt in diesem Fall eine Benachrichtigung in Ihrem Briefkasten.

Fisher Price

Spielerischer Lern-Spaß

Herman Fisher und Irving Price, die Namensgeber und Gründer von Fisher-Price, fassten im Jahr 1930 den Entschluss, etwas Neues im Bereich der Kinderspielzeige zu kreieren. Sie sahen den großen Bedarf im Bereich der Lernspielzeuge. Warum sollte man auch nicht das alltägliche Spielen mit kindgerechtem Denksport verbinden? Ausgehend von ihrem Hauptsitz in New York entwickelten sie stetig neue Spielsachen. 1984 kam eine Grundausstattung für Babys hinzu. Fisher-Price setzt es sich zum Ziel, Kinder spielend bei Ihrer Entwicklung zu unterstützen. Mit altersgerechten Denkaufgaben, Musikspaß und Spielideen für Entdecker macht das Großwerden jede Menge Spaß.

Forschung bei den Kleinsten

Spiele wie Stapelwürfel, Lauflernwagen oder die Musikschnecke regen die kognitiven Fähigkeiten an und sind längst Kult. Jedes Kind liebt die farbenfrohen Figuren, bei denen es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Doch woher weiß Fisher-Price, welche Spielzeuge bei dem Nachwuchs so gut ankommen? Schließlich scheinen die Lerngeräte alles andere als langweilig zu sein. Die Beantwortung ist ganz einfach. In einem hauseigenen Spielzimmer lassen die Entwickler von Fisher Price die Kids alle Spielsachen ausprobieren, schauen ihnen dabei zu und lernen gleichzeitig, was ihnen Freude bereitet. Natürlich wird auch eng mit den Eltern zusammengearbeitet, die durch ihre Anregungen einen bedeutenden Teil für die Weiterentwicklung der Spielzeuge beisteuern.

Immer auf dem neusten Stand

Zwar gibt es den Fisher Price Hund zum Hinterherziehen oder schnelle Spiel-Autos quasi seit der Firmengründung, doch geht Fisher-Price immer einen Schritt weiter. Mit innovativen Ideen versucht das Unternehmen, innerhalb eines Spielzeuges verschiedene Altersstufen zu integrieren. Somit hat Ihr Kind die Möglichkeit, an seinen Fähigkeiten zu wachsen und immer neue Dinge hinzuzulernen. Natürlich weiß Fisher-Price auch um die Beliebtheit der Kinderhelden wie Winnie the Pooh oder Thomas die Lokomotive. Ob in sprechender Form, als Miniatur-Figuren oder nur als Kuscheltier – die treuen Begleiter sind überall mit dabei. Doch da Kinder gerne auch mit allem spielen, was den Eltern gefällt, gibt es auch ein Fisher-Price Smart Phone sowie einen Laptop. Diese sind natürlich genauestens auf die Bedürfnisse der Heranwachsenden abgestimmt und bieten durch bunte Tasten und spannende Lerninhalte Spaß und Wissensvermittlung in Einem.