Kinderwagenberater Info

Kombi-Kinderwagen

Ein Kombi-Kinderwagen verbindet die Vorteile des klassischen Kinderwagens mit denen eines Sportwagens, du kannst dein Kind liegend und sitzend transportieren.

Nach der Geburt wird dein Baby liegend gefahren und sobald es alt genug ist (ca. 9 Monate), kannst du den Kombi-Kinderwagen umbauen und dein Kind sitzend transportieren. Dies hat den Vorteil, dass du nicht mehrere Modelle für die unterschiedlichen Altersklassen anschaffen musst. Das Umbauen geht meistens mittels ein paar Griffe und innerhalb weniger Minuten hast du den Erstlingswagen in einen Sportwagen umgebaut.

Eine große Auswahl an Kombi-Kinderwagen von Topmarken findest du hier.
 

Sportwagen

Der Sportwagen ist eine beliebte Wahl für Eltern, sobald das Kind sitzen kann. Der Sportwagen wird oft mit dem Buggy verwechselt, ist allerdings kompakter, robuster und bietet deinem Kind mehr Komfort.

Diese Art von Wagen eignet sich, wenn dein Kind bereits sitzen kann. Es ist ähnlich dem Buggy, allerdings wesentlich stabiler und besser gefedert. Die Rückenlehne bei einem Sportwagen ist aufgestellt, kann aber bei fast allen Modellen verstellt und in eine Liegeposition gebracht werden.

Der Sportwagen ist perfekt für täglichen Spaziergänge und Wochenend-Ausflüge. Seine Leichtigkeit (ca. 6 kg) ermöglicht es dir, in der Stadt shoppen zu gehen oder öffentliche Verkehrsmittel ohne Schwierigkeiten zu nehmen.

Sportwagen sind stabile Kinderwagen mit größeren und robusteren Rädern, mit denen man auch unebenere Strecken gehen kann. Diese Kinderwagen können mit drei oder mit vier Reifen ausgestattet sein und sind für sportliche Aktivitäten oder Ausflüge auf unebenen Flächen bestens geeignet.

Viele tolle Sportwagen findest du in unserem Online-Shop

Buggys

Eine klare Abgrenzung zwischen Sportwagen und Buggy ist schwierig, da die Modelle sich von der Konstruktion doch sehr ähnlich sind. Sie sind nach vorne hin offen und verfügen über eine Fußstütze, auf der das Kind die Beine abstellen kann. Bei vielen Modellen kann die Rückenlehne nach unten verstellt werden, sodass dein Kind auch liegen kann.

Bei einem Buggy handelt es sich im Grunde um einen Sportwagen, welcher jedoch kleiner, leichter und handlicher ist. Auch die Polsterung ist bei einem Buggy spärlicher. Genutzt wird ein solches Modell, sobald das Kind selbstständig sitzen kann und bietet eine sinnvolle Ergänzung zu dem Kinderwagen, beispielsweise für Ausflüge oder Urlaube.

Buggys sind meistens sehr leicht und durch das geringe Eigengewicht schonst du deine Kräfte beim Schieben. Durch seine meist kompakten Maße ist er klein zusammenfaltbar und nimmt somit nicht viel Platz ein. Durch die beweglichen Vorderräder ist der Buggy wendiger als der Sportwagen. Dieses kann auf unebenem Boden, wie zum Beispiel Schotter oder Feldwege, das Schieben allerdings erschweren.

Eine große Auswahl an Buggys kannst du hier entdecken!

Reisesysteme

Ein Reisesystem ist ein beliebtes Kinderwagenmodell für werdende Eltern. Ein solcher Kinderwagen ist ein Set und besteht typischerweise aus folgenden Komponenten:

  • Gestell
  • Babytragetasche
  • Babyschale
Mit einem Adapter kann die Babyschale auf das Gestell des Kinderwagens montiert werden.

Wenn dein Baby eingeschlafen ist, muss es also nicht geweckt werden, du kannst die Babyschale ganz einfach auf das Gestell setzen und beispielsweise einkaufen gehen. Dieses ist eine sehr komfortable Lösung, wenn du kurze Ausflüge zum Supermarkt oder dem Kinderarzt planst, oder du vom Auto weitere Strecken laufen musst.

Da diese Kinderwagen so praktisch sind und oftmals auch erschwingliche und kostengünstige Alternativen zu herkömmlichen Kinderwagen bieten, erfreuen sich Reisesysteme immer größerer Beliebtheit.

In unserem Sortiment findest du viele Reisesysteme von verschiedenen Marken und in unterschiedlichsten Modellen. Entdecke unser Sortiment an Reisesystemen in unserem Online-Shop!

Jogger

Diese Art von Kinderwagen ist besonders geeignet für Familien die viel Sport machen, oder für diejenigen, die oft in schwierigen Geländen unterwegs sind. Jogger-Wagen sind mit großen, stabilen Rädern ausgestattet, die für jedes Gelände geeignet sind.

Der Jogger ist eine Art Sportwagen, der allerdings leichter und wendiger ist. Die Federung ist für schnelle Bewegungen entwickelt worden und bietet deinem Kind auch dann ein bequemes und angenehmes Liegen oder Sitzen, gerade wenn du mit Inline-Skates fährst oder Joggen gehst.

Durch die größeren Räder ist für dich beim Schieben kein großer Kraftaufwand notwendig. Flexibilität bietet dieses Modell durch seine drei Reifen. Bei einigen Modellen wird das Vorderrad als „Schwenkrad“ bezeichnet, da es um 360° gedreht werden kann. So musst du bei diesen Kinderwagen das Gestell zum Wenden nicht neigen.

Eine große Auswahl an Kinderwagen aus dieser Kategorie kannst du hier entdecken!


Zwillings- und Geschwisterwagen

Wie der Name schon sagt, sind die Art von Kinderwagen geeignet, um zwei Kinder zu transportieren. Wenn du Zwillinge erwartest oder Kinder hast die altersmäßig nicht weit auseinanderliegen, ist ein Zweierwagen oder ein Kinderwagen mit Tandem-Sitz perfekt für dich. Die Doppel-Kinderwagen werden in verschiedenen Modellen angeboten, die es erlauben, die Sitze auf verschiedene Arten zu platzieren:

  • nebeneinander
  • einander zugewandt
  • einer liegend und der andere dahinter

Wenn deine Kinder noch sehr jung sind, empfehlen wir die ausgerichtete Option, also mit den Sitzen hintereinander.

Zwillings- und Geschwisterwagen sind oft teurer als einfache Kinderwagen und werden oftmals als umständlicher empfunden. Sie bieten jedoch auch viele Möglichkeiten den Alltag von Eltern zu erleichtern.

Stöbere durch unsere große Auswahl an Zwillings- und Geschwisterwagen!